fbpx

Datenschutzerklärung

Schutz und Verarbeitung personenbezogener Daten

Gewerbetreibende Angelika Ľalíková, eingetragener Sitz in Partizánska 262/22, 98501 Kalinovo, Slowakei ID: 52687520, eingetragen beim Bezirksamt Lučenec, Slowakei, Handelsregisternummer 640-20421, erklärt der Betreiber des Onlineshops www.ovin.sk, dass alle personenbezogenen Daten berücksichtigt werden streng vertraulich und in Übereinstimmung mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten behandelt.

Die Sicherheit personenbezogener Daten hat für uns Priorität. Daher möchten wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir über Sie sammeln und wie wir sie weiterhin verwenden.

I. Grundlegende Bestimmungen

Der für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortliche gemäß Art. Artikel 4 Absatz 7 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (im Folgenden „DSGVO“ genannt) wird festgelegt: Gewerbetreibende Angelika Lalikova, mit Sitz in Partizánska 262/22, 98501 Kalinovo, Slowakei ID: 52687520, eingetragen beim Bezirksamt von Lučenec, Handelsregisternummer 640-20421 (nachstehend „Betreiber“ genannt).

Die Kontaktdaten des Betreibers lauten: Adresse: Partizánska 262/22, 98501 Kalinovo, Slowakei Email: angelika@ovin.sk Tel.: +421 907 917111

Personenbezogene Daten sind Daten, die sich auf eine identifizierte natürliche Person oder eine identifizierbare natürliche Person beziehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden können, insbesondere anhand eines generischen Identifikators, eines anderen Identifikators wie Name, Vorname, Identifikationsnummer, Standortdaten oder Online-Identifikator, oder basierend auf einem oder mehreren Merkmalen oder Merkmalen, die seine physische Identität, physiologische Identität, genetische Identität, psychische Identität, mentale Identität, wirtschaftliche Identität, kulturelle Identität oder soziale Identität ausmachen.

Der für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortliche hat keinen Datenschutzbeauftragten benannt.

II. Quellen und Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Der Betreiber verarbeitet die Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten oder die vom Betreiber erhaltenen personenbezogenen Daten aufgrund der Erfüllung Ihrer Bestellung.

Der Betreiber verarbeitet Ihre Identifikations- und Kontaktdaten sowie die zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten.

III. Rechtsgrund und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten.

Der rechtliche Grund für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

  • Vertragserfüllung zwischen Ihnen und dem Betreiber gem. 6 Abs. 1, Abs. (b) DSGVO;
  • das berechtigte Interesse des Betreibers an einer Direktvermarktung (insbesondere für den Versand von relevanten Geschäftsangeboten und Newslettern) gemäß Art. 6 Abs. 1, Abs. (f) DSGVO;
  • Die Verarbeitung ist erforderlich, damit der Vertrag, an dem die betreffende Person beteiligt ist, ausgeführt wird, oder auf Antrag der betreffenden Person, um Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

  • Bearbeitung Ihrer Bestellung und Ausübung der Rechte und Pflichten aus dem Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und dem Betreiber. (Die Bestellung setzt personenbezogene Daten voraus, die für eine erfolgreiche Bestellabwicklung erforderlich sind (Name und Anschrift, Kontaktdaten), die Angabe personenbezogener Daten ist eine notwendige Voraussetzung für den Abschluss und die Durchführung des Vertrages, ohne Angabe personenbezogener Daten ist ein Vertragsschluss oder ein Vertragsabschluss nicht möglich durchführen)
  • Senden von relevanten Geschäftsangeboten und Durchführen anderer Marketingaktivitäten.

Es gibt keine automatische Einzelentscheidung im Sinne von Art. 22 DSGVO. Sie haben einer solchen Verarbeitung ausdrücklich zugestimmt.

IV. Aufbewahrungsfrist für Daten

Der Betreiber speichert personenbezogene Daten: – für den Zeitraum, der zur Ausübung der Rechte und Pflichten aus dem Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und dem Betreiber und zur Geltendmachung von Ansprüchen aus diesen Vertragsverhältnissen erforderlich ist (für einen Zeitraum von 10 Jahren ab Beendigung des Vertragsverhältnisses). – solange die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für Marketingzwecke widerrufen wird, höchstens 5 Jahre, wenn die personenbezogenen Daten einvernehmlich verarbeitet werden. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten löscht der für die Verarbeitung Verantwortliche die personenbezogenen Daten.

V. Empfänger personenbezogener Daten (Subunternehmer des Betreibers)

Die Empfänger personenbezogener Daten sind:

an der Lieferung von Waren / Dienstleistungen / vertraglichen Zahlungen beteiligt sind, Online-Shop-Dienste und andere Online-Shop-Dienste erbringen, Marketing-Dienste erbringen.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche beabsichtigt nicht, personenbezogene Daten an ein Drittland (außerhalb der EU) oder an eine internationale Organisation weiterzuleiten.

Unternehmen, die Marketing- und Supportleistungen erbringen können:

  • Google Analytics – zeichnet Cookies und die Nutzung des Webs auf
  • Google AdWords – zeichnet Cookies und die Nutzung des Webs auf
  • Facebook Pixel – zeichnet Cookies und die Nutzung des Webs auf
  • Heureka – zeichnet Kauf-Conversions und E-Mail für „Kunde verifiziert“ auf

VI. Ihre Rechte

Unter den in der DSGVO festgelegten Bedingungen haben Sie:

  • das Recht auf Zugang zu ihren persönlichen Daten nach Art. 15 DSGVO
  • das Recht auf Berichtigung personenbezogener Daten gemäß Art. 16 DSGVO
  • das Recht zur Löschung personenbezogener Daten nach Art. 17 DSGVO
  • das Recht, die Verarbeitung nach Art. zu begrenzen. 18 DSGVO
  • das Recht auf Datenübertragung gem. 20 DSGVO
  • das Recht, der Verarbeitung nach Art. zu widersprechen. 21 DSGVO
  • das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO

Das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten schriftlich oder elektronisch an die Adresse oder E-Mail-Adresse des für die Verarbeitung Verantwortlichen gemäß Artikel zu widerrufen. Ich dieser Bedingungen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit nach Ablieferung der Bestellung widerrufen. Erfüllung des Vertrages.

Sie haben das Recht, eine Beschwerde beim Amt für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihr Recht auf Privatsphäre verletzt wurde.

VII. Bedingungen für die Sicherung personenbezogener Daten

Der Betreiber erklärt, dass er alle geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen hat, um personenbezogene Daten zu schützen. Der Betreiber hat technische Maßnahmen ergriffen, um die Speicherung von Daten und personenbezogenen Daten in Papierform, den sicheren / verschlüsselten Zugang zum Internet, die Verschlüsselung von Kundenpasswörtern in der Datenbank, regelmäßige Systemaktualisierungen und regelmäßige Systemsicherungen sicherzustellen. Der Betreiber erklärt, dass nur die von ihm autorisierten Personen Zugang zu personenbezogenen Daten haben.

VIII. Schlussbestimmungen

Mit dem Absenden eines Bestellformulars über das Online-Bestellformular bestätigen Sie, dass Sie mit den Datenschutzbestimmungen vertraut sind und diese vollständig akzeptieren. Sie stimmen diesen Bedingungen zu, indem Sie Ihre Einwilligung mithilfe des Online-Formulars überprüfen. Indem Sie Ihre Einwilligung überprüfen, bestätigen Sie, dass Sie mit den Datenschutzbestimmungen vertraut sind und diese akzeptieren.

Der Betreiber ist berechtigt, diese Bedingungen zu ändern. Es wird eine neue Version der Datenschutzrichtlinie auf seiner Website veröffentlichen.

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie Fragen, Kommentare oder Wünsche zum Datenschutz und zur Verarbeitung haben, wenden Sie sich bitte an: Angelika Ľalíková Partizánska 262/22 98501 Kalinovo, Slowakei Kundendienst: + 421 907 917111 oder angelika@ovin.sk

Diese Bedingungen treten am 25. Mai 2018 in Kraft und ersetzen in vollem Umfang die vorherigen Geschäftsbedingungen, die gemäß Gesetz Nr. 122/2013 Slg. zum Schutz personenbezogener Daten in der jeweils gültigen Fassung.

Persönliche Daten und deren Schutz

1. Die Vertragsparteien vereinbaren, dass der Käufer, wenn er eine natürliche Person ist, verpflichtet ist, dem Verkäufer seinen Vor- und Nachnamen, seine ständige Anschrift einschließlich Postleitzahl, Telefonnummer und E-Mail-Adresse in der Bestellung mitzuteilen.

2. Die Parteien vereinbaren, dass der Käufer, wenn es sich um eine juristische Person handelt, verpflichtet ist, dem Verkäufer in der Bestellung seinen Firmennamen, seine Anschrift einschließlich Postleitzahl, Firmen-ID, Telefonnummer und E-Mail-Adresse mitzuteilen.

3. Der Käufer kann die angegebenen persönlichen Daten jederzeit überprüfen und ändern sowie seine Registrierung stornieren, nachdem er sich auf der E-Shop-Website unter http://www.ovin.sk/my-account/ angemeldet hat.

4. Der Verkäufer teilt dem Käufer hiermit mit, dass die Bedeutung der Bestimmungen von Art. § 10 Abs. 3 písm. b) des Gesetzes Nr. 122/2013 Z.z. Zum Schutz personenbezogener Daten und zu Änderungen und Ergänzungen bestimmter Gesetze in der jeweils gültigen Fassung (im Folgenden als „ZNOOÚ“ bezeichnet) verarbeitet der Verkäufer als für die Verarbeitung Verantwortlicher die personenbezogenen Daten des Käufers beim Abschluss des Kaufvertrags ohne dessen Zustimmung als betroffene Person. Für die Erfüllung des Kaufvertrages, in dem der Käufer als eine der Parteien auftritt, sind vorvertragliche Beziehungen mit dem Käufer und die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Käufers erforderlich.

5. § 11 Abs. Gemäß Artikel 1 des Gesetzes verarbeitet und speichert der Verkäufer seine personenbezogenen Daten, insbesondere die oben genannten und / oder für die Tätigkeit des Verkäufers im Zusammenhang mit der Übermittlung von Informationen über neue Produkte, Rabatte und Anteile an angebotenen Waren erforderlichen Daten, und verarbeitet diese in allen seinen Informationssystemen Informationen über neue Produkte, Rabatte und Sonderangebote für angebotene Waren.

6. Der Verkäufer verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten des Käufers gemäß den geltenden Gesetzen der Slowakischen Republik zu behandeln und zu behandeln.

7. Der Verkäufer erklärt, dass in Übereinstimmung mit § 6 Abs. 2, Abs. c) DSGVO sammelt personenbezogene Daten ausschließlich zu dem in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Beschwerden angegebenen Zweck.

8. Der Verkäufer erklärt, dass in Übereinstimmung mit § 6 Abs. 2, Abs. (e) DSGVO, der Datenschutzbeauftragte erhebt personenbezogene Daten zu anderen als den in diesen Nutzungsbedingungen angegebenen Zwecken und stellt sicher, dass personenbezogene Daten nur in einer Weise verarbeitet und verwendet werden, die dem Zweck entspricht, für den sie erhoben wurden, und sie nicht mit personenbezogenen Daten in Verbindung bringt. die für andere Zwecke erhalten wurden.

9. Der Käufer erteilt dem Verkäufer die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für einen bestimmten Zeitraum bis zum Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Käufers. Der Verkäufer sorgt unverzüglich für die Vernichtung der personenbezogenen Daten des Käufers. Der Käufer kann seine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit schriftlich widerrufen. Die Einwilligung erlischt innerhalb von 1 Monat nach Übergabe des Widerrufs der Einwilligung durch den Käufer an den Verkäufer.

10. Vor Abgabe einer Bestellung wird der Käufer aufgefordert, durch Ankreuzen des Kästchens vor Abgabe der Bestellung zu bestätigen, dass der Verkäufer ihn in ausreichender, verständlicher und unveränderlicher Weise informiert hat: a) ihre Identifizierungsdaten gemäß Artikel 1 Absatz 2; 1. diese Geschäftsbedingungen, b) die Identifikationsdaten des Dritten, dh des Unternehmens, das dem Käufer die bestellte Ware so liefert, dass diese Daten in der Annahme angegeben sind, c) der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten, der der Abschluss eines Kaufvertrages zwischen dem Verkäufer und dem Käufer ist, d) die personenbezogenen Daten des Käufers im Umfang des Vor- und Nachnamens, der ständigen Anschrift einschließlich Postleitzahl, Telefonnummer und E-Mail-Adresse zu verarbeiten, wenn der Käufer eine natürliche Person ist, und im Umfang des Firmennamens, der registrierten Anschrift einschließlich Postleitzahl, ID Nr., Telefonnummer und E-Mail-Adresse wenn der Käufer eine juristische Person ist, e) dass der Käufer verpflichtet ist, die erforderlichen personenbezogenen Daten anzugeben,

11. Der Verkäufer erklärt, dass er personenbezogene Daten nach guten Sitten verarbeitet und in einer Weise handelt, die DSGVO oder anderen allgemein verbindlichen gesetzlichen Bestimmungen nicht widerspricht oder diese umgeht. Der Verkäufer erklärt, dass er weder die Zustimmung des Betroffenen noch die Androhung der Ablehnung des vom Verkäufer festgelegten Vertragsverhältnisses, der Dienstleistung, der Ware oder der Verpflichtung erzwingen oder bedingen wird.

12. Der Käufer hat das Recht, auf schriftlichen Antrag eine Anfrage beim Verkäufer zu stellen a) Bestätigung, ob personenbezogene Daten über ihn verarbeitet werden oder nicht, b) den Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten; c) in allgemein verständlicher Form Informationen über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten im Informationssystem und über seinen Zustand in folgendem Umfang: i) Identifikationsdaten des Verkäufers und des Vertreters des Verkäufers, falls ernannt; (ii) die Identifikationsdaten des Vermittlers; dies gilt nicht, wenn der Verkäufer nicht gemäß § 8 des Gesetzes über die Erhebung personenbezogener Daten vorgeht, (d) in allgemein verständlicher Form genaue Angaben zu der Quelle, aus der seine personenbezogenen Daten verarbeitet wurden; (e) in allgemein verständlicher Form die Übermittlung seiner personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden; (f) zusätzliche Informationen, die unter Berücksichtigung aller Umstände und Bedingungen der Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich sind, damit der Käufer seine Rechte und die gesetzlich geschützten Interessen gewährleisten kann, insbesondere um: (i) Angaben zum freiwilligen Charakter oder zur Verpflichtung zur Bereitstellung der angeforderten personenbezogenen Daten; Erwirbt der Verkäufer die personenbezogenen Daten des Käufers aufgrund der Zustimmung des Käufers gemäß § 11 DSGVO, teilt der Käufer dem Käufer auch die Gültigkeitsdauer der Zustimmung des Käufers mit und der Verkäufer dem Käufer die Rechtsgrundlage mitteilt, die dem Käufer diese Verpflichtung auferlegt, und den Käufer über die Folgen der Verweigerung der Angabe personenbezogener Daten informiert, (ii) Informationen über Dritte, bei denen personenbezogene Daten erwartet werden oder offensichtlich sind; (iii) den Empfängerkreis, in dem vorgesehen oder klar ist, dass ihnen personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt werden; (iv) die Art der Veröffentlichung, in der personenbezogene Daten offengelegt werden sollen; (v) Drittländer, in denen die Übermittlung personenbezogener Daten an diese Länder vorgesehen oder offensichtlich ist; g) Berichtigung seiner unrichtigen, unvollständigen oder veralteten personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden, (h) die Vernichtung seiner personenbezogenen Daten, wenn der Zweck ihrer Verarbeitung erfüllt wurde; Werden amtliche Dokumente, die personenbezogene Daten enthalten, verarbeitet, so können sie deren Rückgabe verlangen. i) Zerstörung seiner personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden, wenn ein Verstoß gegen die DSGVO oder eine andere gültige slowakische Gesetzgebung vorliegt

13. Der Käufer hat das Recht, dem Verkäufer zu widersprechen gegen: (a) die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten, die er ohne seine Zustimmung zum Zwecke des Direktmarketings betrachtet oder verarbeiten wird, und um deren Vernichtung zu ersuchen; b) Verwendung personenbezogener Daten gemäß § 10 Abs. 3 písm. d) zum Zwecke der Direktwerbung oder c) Übermittlung personenbezogener Daten gemäß § 10 Abs. 3 písm. d) zum Zwecke der Direktvermarktung.

14. Der Käufer hat das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten in Fällen gemäß § 10 Abs. 1 zu widersprechen. 3 písm. (a), (e), (f) oder (g) DSGVO des Datenschutzbeauftragten unter Angabe legitimer Gründe oder durch Vorlage von Beweisen für unbefugte Eingriffe in seine Rechte und gesetzlich geschützten Interessen, die in einem bestimmten Fall durch eine solche Verarbeitung personenbezogener Daten verletzt werden oder werden könnten; Sofern nicht rechtmäßige Gründe entgegenstehen und der Widerspruch des Käufers begründet ist, ist der Verkäufer verpflichtet, die personenbezogenen Daten, gegen deren Verarbeitung der Käufer Widerspruch eingelegt hat, unverzüglich zu sperren und zu beseitigen, sobald die Umstände dies zulassen.

15. Der Käufer hat auf schriftlichen Antrag oder persönlich das Recht, dem Verkäufer jederzeit zu widersprechen und der Entscheidung des Verkäufers nicht nachzukommen, was Rechtswirkungen oder erhebliche Auswirkungen auf ihn hätte. ihre persönlichen Informationen. Der Käufer hat das Recht, den Verkäufer aufzufordern, die erlassene Entscheidung mit einer anderen Methode als der automatisierten Form der Verarbeitung zu überprüfen. Der Verkäufer ist verpflichtet, der Aufforderung des Käufers nachzukommen, sodass die maßgebliche Rolle bei der Überprüfung der Entscheidung die befugte Person ist. Der Verkäufer hat den Käufer innerhalb von 30 Tagen nach Eingang der schriftlichen Aufforderung des Käufers über die Prüfmethode und das Ergebnis der Feststellung zu informieren. Der Käufer hat dieses Recht nur dann nicht, wenn es durch ein besonderes Gesetz geregelt ist, das Maßnahmen zur Wahrung der berechtigten Interessen des Käufers vorsieht, oder wenn der Verkäufer bei vorvertraglichen Beziehungen oder während des Bestehens vertraglicher Beziehungen eine Entscheidung getroffen hat, die dem Wunsch des Käufers entspricht oder des Vertrages hat andere geeignete Maßnahmen getroffen, um die berechtigten Interessen des Käufers zu wahren.

16. Macht der Käufer von seinem Recht schriftlich Gebrauch und ergibt sich aus dem Inhalt seiner Anmeldung, dass er von seinem Recht Gebrauch macht, so gilt die Anmeldung als nach diesem Gesetz eingereicht; Der Käufer hat die Aufforderung per E-Mail spätestens drei Tage nach dem Tag ihrer Absendung zu übermitteln.

17. Wenn der Käufer den Verdacht hat, dass seine persönlichen Daten illegal verarbeitet werden, kann er das Amt über den Schutz seiner persönlichen Daten informieren. Wenn der Käufer nicht die volle Rechtsfähigkeit besitzt, können seine Rechte von einem gesetzlichen Vertreter ausgeübt werden.

18. Der Verkäufer ist verpflichtet, den Antrag des Käufers gemäß diesem Artikel schriftlich zu bearbeiten. dieser Geschäfts- bzw. Reklamationsbedingungen. die Anforderungen des Käufers gemäß ZNOOÚ erfüllen und ihn / sie spätestens 30 Tage nach Erhalt der Anfrage oder Anfrage schriftlich informieren.

19. Einschränkung der Rechte des Käufers nach § 28 Abs. 2 DSGVO, der Verkäufer hat die betroffene Person und das Amt über den Schutz personenbezogener Daten unverzüglich schriftlich zu informieren.

20. Der Verkäufer teilt dem Käufer mit, dass gemäß § 15 Abs. 1, Abs. (e) (3) und (4) DSGVO des Verhaltenskodex für die Verarbeitung personenbezogener Daten des Käufers wird davon ausgegangen, dass die personenbezogenen Daten des Käufers den folgenden Dritten zur Verfügung gestellt bzw. zur Verfügung gestellt werden können. Empfängerkreis:

  • Slowakische Post, a. s. mit Sitz in Partizánska cesta nr. 9, 975 99 Banská Bystrica, IČO: 36 631 124, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Banská Bystrica, Slowakei Abschnitt Sa, Beilage Nr .: 803 / S
  • Direkte Paketverteilung SK, s.r.o., mit Sitz in Technická 7, 82104 Bratislava, Slowakische Republik, IČO: 35 834 498, eingetragen im Handelsregister des Bezirksgerichts Bratislava I, Slowakei, Abschnitt Sro, Beilage Nr .: 26367 / B
  • WebSupport s.r.o. mit Sitz in Staré Grunty 12, 841 04 Bratislava, Slowakische Republik, IČO: 36421928, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Bratislava I, Slowakei, Abschnitt Sro, Beilage Nr .: 63270 / B

21. Die elektronischen Handelsinformationssysteme des Verkäufers sind gemäß Gesetz Nr. 122/2013 Slg. zum Schutz personenbezogener Daten. Registrierungsnummer 1512839.

Cookie Informationen

Was sind Cookies Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Sie werden vom Webbrowser auf Anforderung jeder Website, die Sie durchsuchen, gespeichert. Websites können den Inhalt der Datei anfordern. Er teilt Ihnen mit, welche Seiten Sie besucht haben, ob Sie etwas in Ihrem Einkaufswagen haben oder ob Sie angemeldet sind. Cookies sind für das Funktionieren der meisten großen Websites im Internet erforderlich.

Welche Dateitypen verwenden wir? Cookies können in unserem Online-Shop nach Ablaufdatum oder Verwendungszweck angezeigt werden.

Gültigkeit:

  • Kurzzeit-Cookies – gelten für die Dauer Ihres Besuchs und verlieren einige Minuten nach dem Verlassen von ovin.sk ihre Gültigkeit. Sie unterstützen grundlegende Geschäftsfunktionen.
  • Langzeit-Cookies – gültig für mehrere Tage bis Monate. Sie erleichtern die Einrichtung eines Geschäfts, wenn Sie zurückkommen, helfen Ihnen bei der Anmeldung oder erinnern Sie an das E-Shop-Angebot von ovin.sk auf den Anzeigenflächen anderer Websites.

Zweck:

  • Schlüssel- (Funktions-) Cookies – ohne sie funktioniert der Shop nicht richtig. Beispielsweise kann der Inhalt Ihres Einkaufswagens verschwinden oder Sie sind möglicherweise nicht angemeldet.
  • analytisch – Ermöglicht das Verfolgen des Website-Verkehrs und die Verwendung verschiedener Funktionen. Ihnen zufolge versuchen wir, den E-Shop ovin.sk zu verbessern, um die Nutzer zufriedener zu machen.
  • Tracking und Remarketing – helfen Sie uns, Ihr Angebot für Kunden zu optimieren und sie auf Anzeigenflächen auf anderen Websites zu erreichen.
  • Conversion – Bewerten Sie, wie Werbung funktioniert und wie verschiedene Benutzer zu ovin.com gelangen.

Deaktivieren Sie die Cookie-Speicherung In gängigen Internetbrowsern können Sie Cookies in ihren Einstellungen deaktivieren. Rufen Sie die Hilfe Ihres Browsers auf und befolgen Sie die Anweisungen Ihres Browsers. Denken Sie daran, dass das Deaktivieren von Cookies den Kaufvorgang erheblich vereinfacht.