Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgmeine Geschäftsbedingungen

Der Verkäufer ist Angelika Ľalíková, Partizánska 262/22, 98501 Kalinovo, Einzelunternehmerin, ID: 52 687 520, SID: 1120984227, der Verkäufer ist kein Umsatzsteuerzahler, Registrierung beim Bezirksamt Lučenec, Gewerbescheinnummer 640-20421,

Kontakt angelika@ovin.sk, Tel. +421 907 917111, nachstehend nur „Verkäufer“ genannt.

Der Käufer ist jede natürliche oder juristische Person, die eine Bestellung über die Website des Verkäufers abgeschlossen und gesendet, eine E-Mail-Benachrichtigung über den Eingang der Bestellung erhalten und den Kaufpreis bezahlt hat. Der Käufer ist auch jede Person, die die Bestellung durch Versenden einer E-Mail, Bestätigung der Annahme des Angebots des Verkäufers per E-Mail und Anerkennung der Kenntnisnahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgegeben hat.

Mit dem Ausfüllen des Bestellformulars und dem Absenden der Bestellung mit Zahlungsverpflichtung bestätigt der Käufer auch, dass er diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen hat, die Bestandteil jedes Vertrages sind und im entsprechenden Abschnitt auf der Website des Verkäufers noch zugänglich sind.

1. Bestellung

Der Käufer bestellt die Ware über die E-Shop-Website des Verkäufers – E-Shop (www.ovin.sk) oder auf Produkten und Dienstleistungen Vermittler (z.B. über www.sashe.sk, www.fler.cz, www.etsy.com usw.).

Die angenommene Bestellung gilt als verbindlich und gilt als langfristiger Vertrag.

Mit der Bestellung verpflichtet sich der Käufer, die bestellte Ware zu übernehmen und den vereinbarten Preis für die Ware zu zahlen.

Der Verkäufer bestätigt die Bestellung unverzüglich nach Lieferung per E-Mail (basierend auf dem vorherigen Eingang der elektronischen Bestellung vom Käufer).

Wenn der Verkäufer die Bestellung aufgrund fehlender oder falscher Informationen nicht bearbeiten kann, gilt die Bestellung als ungültig.

Rücktritt vom Vertrag

Der Verbraucher kann binnen 14 Kalendertagen ab dem Zeitpunkt, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter mit Ausnahme des Frachtführers die Ware übernimmt, ohne Angabe von Gründen vom Kaufvertrag zurücktreten, d. H. Diese Frist beträgt 14 Tage ab Erhalt der Ware. Fällt das Ende dieser Frist jedoch auf einen gesetzlichen Feiertag, so gilt die Frist erstreckt sich bis zum nächsten Werktag. Der Verbraucher kann bereits vor Beginn der Widerrufsfrist vom Vertrag über die Lieferung der Ware zurücktreten.

Nur der Verbraucher hat das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Ein Verbraucher ist eine natürliche Person, die beim Abschluss und der Ausführung eines Verbrauchervertrags nicht im Rahmen ihres Geschäfts, ihrer Beschäftigung oder ihres Berufs handelt.

Bei Ausübung des Widerrufsrechts hat der Verbraucher den Verkäufer durch eine eindeutige Erklärung über seine Entscheidung zum Rücktritt vom Vertrag zu informieren. Der Verbraucher kann das Widerrufsformular verwenden. Der Verbraucher kann das Widerrufsrecht grundsätzlich in Papierform oder auf einem anderen dauerhaften Datenträger ausüben. Auf Anfrage erhalten Sie vom Verkäufer ein Muster-Widerrufsformular.

Der Verkäufer erstattet dem Verbraucher bei Rücktritt alle Zahlungen, die er im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss geleistet hat, dh den Kaufpreis einschließlich der Kosten für die Lieferung der Ware an den Verbraucher. Zahlungen werden unverzüglich, spätestens jedoch 14 Tage nach Eingang der Widerrufserklärung beim Verkäufer, erstattet. Sie werden in der gleichen Weise erstattet, wie sie der Verbraucher bei der Zahlung verwendet hat, es sei denn, er hat ausdrücklich eine andere Zahlungsmethode verlangt, ohne dass zusätzliche Gebühren erhoben werden.

Vrátenie tovaru

Bei Rücktritt vom Vertrag trägt der Verkäufer die Kosten der Rücksendung der Ware an den Verkäufer.

Der Käufer ist verpflichtet, die Ware innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum des Widerrufs zurückzusenden. Nach Absprache können Sie den kostenlosen Versand der Ware per Kurierdienst nutzen. Wenn Sie diese Option nutzen, teilen Sie uns dies bitte oben per E-Mail mit und bestellen Sie die Abholung Ihres Pakets. Sie können die Ware auch auf eigene Kosten mit der Slowakischen Post oder einem anderen Kurierdienst zurücksenden. Die in Satz 1 genannte Frist gilt als eingehalten, wenn die Ware spätestens am letzten Tag der Frist zur Beförderung übergeben wurde.

Verpflichtungen des Verkäufers beim Rücktritt:

Der Verkäufer hat dem Verbraucher unverzüglich, innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Widerrufserklärung, alle Zahlungen, die er aufgrund oder im Zusammenhang mit dem Vertrag erhalten hat, einschließlich Transport-, Liefer- und Postkosten sowie sonstiger Kosten und Gebühren, zurückzugeben ; die bestimmung des § 8 abs. 5. des Gesetzes.

Der Verkäufer erstattet dem Verbraucher gemäß Absatz 1 die gleiche Vergütung wie dem Verbraucher, der für seine Zahlung verwendet wurde. Dies gilt unbeschadet des Rechts des Verbrauchers, mit dem Verkäufer eine andere Zahlungsmethode zu vereinbaren, sofern dem Verbraucher keine weiteren Gebühren berechnet werden.

Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, dem Verbraucher zusätzliche Kosten zu zahlen, wenn der Verbraucher ausdrücklich eine andere Versandart als den vom Verkäufer bestellten Kurier gewählt hat.

Wurde bei einem außerhalb der Geschäftsräume des Verkäufers geschlossenen Vertrag die Ware zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses an den Verbraucher geliefert und ist es aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht möglich, die Ware per Post an den Verkäufer zurückzusenden, ist der Verkäufer verpflichtet, dafür Sorge zu tragen

Der Käufer kann die Bestellung spätestens am Tag des Versands der Ware ab Lager per Telefon oder E-Mail stornieren. Die Kontaktdaten des Verkäufers sind in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und auf der Website des Verkäufers angegeben.

Der Verbraucher hat das Recht, die Ware auszupacken und zu testen, um deren Eigenschaften und Funktionsweise festzustellen. Wird die Ware jedoch beschädigt oder funktionsunfähig gemacht, ist der Käufer für eine solche Beeinträchtigung bereits verantwortlich.

Adresse des Verkäufers (zur Ausübung des Widerrufsrechts):

Angelika Ľalíková, Partizánska 262/22, 98501  Kalinovo, Slowakei

E-mail Adresse des Verkäufers (zur Ausübung des Widerrufsrechts): angelika@ovin.sk.

Der Verkäufer weist den Verbraucher darauf hin, dass das Gesetz abschließend festlegt, welche Verträge nicht widerrufen werden können.

Der Verbraucher kann nicht vom Vertrag zurücktreten, wenn:

•die Erbringung einer Dienstleistung, bei der die Erbringung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers begonnen wurde und der Verbraucher erklärt hat, dass ihm durch die Erbringung einer solchen Zustimmung mitgeteilt wurde, dass er das Widerrufsrecht verliert, nachdem die vollständige Dienstleistung erbracht wurde, und

•der Verkauf von Waren oder die Erbringung von Dienstleistungen, deren Preis von den Preisbewegungen auf dem Finanzmarkt abhängt, die der Verkäufer nicht kontrollieren kann und die während der Widerrufsfrist auftreten können,

•den Verkauf von Waren, die den spezifischen Anforderungen des Verbrauchers entsprechen, maßgeschneiderten Waren oder Waren, die speziell für einen Verbraucher bestimmt sind,

•den Verkauf von Waren, die einer raschen Verschlechterung oder Verderblichkeit unterliegen,

•den Verkauf von Waren, die in einer Schutzverpackung verpackt sind, die aus Gesundheits- oder Hygienegründen nicht zur Rücksendung geeignet ist und deren Schutzverpackung nach der Lieferung beschädigt wurde,

•der Verkauf von Waren, die nach der Lieferung naturgemäß untrennbar mit anderen Waren vermischt werden können,

•den Verkauf von alkoholischen Getränken, deren Preis zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vereinbart wurde und die frühestens 30 Tage vorzulegen sind und deren Preis von der Preisentwicklung auf dem Markt abhängt, auf die der Verkäufer keinen Einfluss hat,

•Durchführung von dringenden Reparaturen oder Wartungen, die der Verbraucher ausdrücklich beim Verkäufer angefordert hat; Dies gilt nicht für Serviceverträge und Verträge über den Verkauf anderer Waren als der zur Reparatur oder Wartung erforderlichen Ersatzteile, sofern diese beim Besuch des Verkäufers beim Verbraucher und beim Verbraucher abgeschlossen wurden hat diese Dienstleistungen oder Waren nicht im Voraus bestellt,

•den Verkauf von Tonträgern, Videoaufzeichnungen, audiovisuellen Aufzeichnungen, Büchern oder Computersoftware, die in einer Schutzverpackung verkauft werden, wenn der Verbraucher die Verpackung ausgepackt hat,

•Verkauf von Zeitschriften, mit Ausnahme von Verkäufen im Rahmen eines Abonnementvertrags und Verkauf von Büchern, die nicht in Schutzhülle geliefert werden,

•die Erbringung von anderen Beherbergungsdienstleistungen als Beherbergungsdienstleistungen, die Beförderung von Waren, die Vermietung von Kraftfahrzeugen, die Erbringung von Verpflegungsdienstleistungen oder die Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitaktivitäten, und bei denen sich der Verkäufer verpflichtet, diese Dienstleistungen innerhalb der vereinbarten Zeit oder innerhalb der vereinbarten Zeit zu erbringen,

•die Bereitstellung von elektronischen Inhalten außer auf einem materiellen Datenträger, sofern die Bereitstellung solcher Inhalte mit der ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers begonnen hat und der Verbraucher erklärt hat, dass ihm durch die ausdrückliche Zustimmung das Widerrufsrecht entzogen wurde

2. Warenpreis und Bezahlung der Ware

Der Preis gilt für jede Ware und Dienstleistung, einschließlich Mehrwertsteuer und sonstiger Steuern. Der Kaufpreis gilt zum Zeitpunkt der Bestellung der Waren oder Dienstleistungen. Der Kaufpreis gilt als am Tag der Gutschrift auf dem Konto des Verkäufers (oder bei Barzahlung bei Barzahlung per Nachnahme) gezahlt.

Die Zahlungsart des Kaufpreises wird vom Käufer bei der Bestellung von Waren auf der Website des Shopping-Portals festgelegt.

Die Bezahlung ist nur in EUR möglich.

Die Bezahlung kann wie folgt erfolgen:

  • im Voraus – durch Überweisung auf das Konto des Verkäufers – auf der Grundlage von Zahlungsanweisungen, die der Käufer vom Verkäufer per E-Mail erhalten hat
  • Nachnahme – Bezahlung der bestellten Ware nach Erhalt der Sendung

Der Verkäufer benachrichtigt den Käufer per E-Mail über die Zahlung.

3. Lieferung der Ware

Der Verkäufer liefert die bestellte Ware an den Käufer in der Regel per Kurierdienst an die Adresse des Käufers. Die Lieferung an die Bestimmungsadresse innerhalb von Europäischer Union (außer Slowakischer Republik) wird vom Verkäufer sichergestellt und vom Käufer bezahlt. Die Lieferung an die Bestimmungsadresse innerhalb von Slowakischer Republik wird vom Verkäufer sichergestellt und bezahlt.

Die Änderung der Versandart kann zwischen Käufer und Verkäufer einvernehmlich angepasst werden.

Der Verkäufer erlaubt keine persönliche Abholung von Waren.

4. Lieferzeit

Sofern die Ware vorrätig ist, erfolgt der Versand nach Auslastung so schnell wie möglich, in der Regel innerhalb von 2 Werktagen. Bei Sonderanfertigungen wird die Frist für jeden Artikel auf der Website des Shopping-Portals festgelegt (in der Regel innerhalb von 10 bis 30 Werktagen). Der Käufer kann die tatsächliche Lieferzeit der Ware per E-Mail oder Telefon erfragen, noch bevor er die Ware bestellt.

5. Reklamations- und Garantiebedingungen

Es ist möglich, nur das Produkt und die gekaufte Ware zu beanspruchen des Verkäufers und im Eigentum des Käufers. Eigentumsrecht Vom Verkäufer an den Käufer geht zum Zeitpunkt der Zahlung der volle Preis für den Gegenstand des Kaufvertrages über.

Es liegt in der Verantwortung des Verkäufers, sicherzustellen, dass die Ware zum Zeitpunkt des Verkaufs bestimmt wurde Qualität, Menge, Maße und Gewicht. Bei handgestrickten Waren sind Maße und Gewicht nur als Referenz angegeben. Die Ware muss mangelfrei sein. Der Verkäufer haftet für Mängel, die die Ware bei Übernahme durch den Käufer veräußert hat und für Mängel, die nach Übernahme der Ware innerhalb der Gewährleistungsfrist auftreten.

Die Gewährleistungsfrist beträgt in der Regel 24 Monate.

Ersatzgarantie: Eine neue Gewährleistungsfrist gilt ab dem Tag des Eingangs der neuen Sache.

Garantieausnahmen: • Die Garantie deckt keine Mängel ab, die durch unsachgemäßen Gebrauch der Ware oder durch höhere Gewalt, Naturkatastrophen usw. verursacht wurden. noch für hieraus resultierende Schäden. • Die Garantie deckt keine Mängel ab, die durch unsachgemäßen Betrieb, unsachgemäße oder unsachgemäße Behandlung oder Verwendung des Produkts verursacht wurden. • Die Garantie deckt auch keine Schäden ab, die verursacht werden: – bei mechanischer Beschädigung von Waren, – über die Verwendung von Waren unter ungeeigneten Bedingungen, – die Ware durch übermäßige Beladung beschädigt wurde, – bei der Durchführung von unqualifizierten Eingriffen oder der Änderung von Parametern.

Die Frist von der Ausübung des Rechts aus Mängelhaftung bis zum War der Käufer verpflichtet, die Sache zu übernehmen, so zählt dies nicht für die Gewährleistungsfrist. Wird die Ware umgetauscht, beginnt die Gewährleistungsfrist wieder ab dem Zeitpunkt des Eingangs der neuen Ware.

Der Antrag kann per Post bei Angelika Ľalíková, Partizánska 262/22, 98501 Kalinovo, Slowakei eingereicht werden. Es muss nachgewiesen werden, dass das Produkt vom Verkäufer gekauft wurde und noch unter Garantie steht. Es ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, welches Dokument dies beweisen soll. Der Verkäufer empfiehlt zB. Kaufbeleg – Rechnung.

Vor der Einreichung eines Anspruchs empfiehlt der Verkäufer, dass sich der Käufer vor der Einreichung des Anspruchs telefonisch oder elektronisch mit dem Verkäufer in Verbindung setzt, um den Verkäufer erneut über alle wesentlichen Aspekte des Anspruchs, die Möglichkeiten der Inanspruchnahme und das Verfahren zur Bearbeitung des Anspruchs zu informieren. Im Falle einer Reklamation hat der Käufer die beanstandete Ware entweder in Form eines Pakets oder per Einschreiben an die Adresse des Verkäufers zu senden.

Informationen zur Reklamation: • Ist der Mangel beseitigt, hat der Verbraucher das Recht, kostenlos, rechtzeitig und ordnungsgemäß zu entfernen. Der Verkäufer ist zum mangelfreien Zustand verpflichtet unnötige verzögerung beseitigen. • Der Verbraucher kann Ersatz verlangen, anstatt den Defekt zu beseitigen Sachen, oder wenn der Mangel nur den Teil der Sache betrifft, den Ersatz des Teils, und wenn ja dem Verkäufer entstehen im Verhältnis zum Warenpreis keine unverhältnismäßigen Kosten, oder Schwere des Mangels. • Der Verkäufer kann den Mangel immer ersetzen, anstatt den Mangel zu beseitigen Eine mangelhafte Sache gilt als einwandfrei, wenn sie dem Käufer keine gravierenden Schwierigkeiten bereitet. • Wenn es sich um einen Defekt handelt, der nicht behoben werden kann und der dies verhindert Der Verbraucher ist zum Umtausch berechtigt, damit die Sache einwandfrei als mangelfreie Sache verwendet werden kann oder hat das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. • Die gleichen Rechte stehen dem Verbraucher zu, wenn: Behebbare Mängel, es sei denn, der Verbraucher kann den Mangel nicht beheben Verwenden Sie es nach der Reparatur oder bei einer größeren Anzahl von Fehlern ordnungsgemäß. • Der Verbraucher hat das Recht, bei sonstigen nicht behebbaren Mängeln: angemessener Rabatt auf den Preis des Artikels. • Wenn ein Artikel, der zu einem niedrigeren Preis verkauft wurde, oder ein gebrauchter Artikel einen Defekt aufweist, Für die der Verkäufer verantwortlich ist, hat der Verbraucher das Recht, stattdessen Dinge zu tauschen das Recht auf einen angemessenen Rabatt. Wenn es sich um einen nicht behebbaren Mangel handelt, wird dies nicht verhindert Bei bestimmungsgemäßer Verwendung der Ware steht dem Verbraucher ein angemessener Nachlass auf den Preis zu Produkt. • Wenn der Verbraucher das Recht hat, Waren umzutauschen oder das Recht zu Der Rücktritt (Rückerstattung) hängt vom Käufer ab, welcher von diesen Rechte. Sobald er sich jedoch für eines dieser Rechte entschieden hat, kann er diese Wahl nicht mehr treffen einseitig ändern. • Wenn der Verbraucher einen Anspruch geltend macht, den Verkäufer oder ihn Der befugte Mitarbeiter oder die bezeichnete Person ist verpflichtet, den Verbraucher über seine oder ihre Person zu informieren Rechte wie oben.

Festlegung der Art der Bearbeitung der Beschwerde: Nach Ermessen des Verbrauchers, welche der Verbraucherrechte Der Verkäufer ist verpflichtet, die Art der Bearbeitung der Forderung zu bestimmen: • sofort, • in komplizierten Fällen spätestens 3 Arbeitstage ab dem Tag Anspruch • in begründeten Fällen, insbesondere wenn komplexe Anforderungen gestellt werden technische Bewertung des Zustands der Waren oder Dienstleistungen spätestens 30 Tage nach dem Datum Anspruch.

Unter Reklamationsbearbeitung ist das Ende des Reklamationsverfahrens zu verstehen durch Übergabe des reparierten Produkts, Austausch des Produkts, Rückgabe des Kaufpreises des Produkts, Zahlung eines angemessenen Nachlasses auf den Produktpreis, schriftliche Aufforderung zur Annahme oder berechtigte Ablehnung.

Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Kunden bei Inanspruchnahme eine Bestätigung auszustellen. Diese Bestätigung ist eine Kopie des Schadenprotokolls. die Diese Bestätigung sollte neben den Kontaktdaten des Verkäufers und des Verbrauchers auch eine Beschreibung des Mangels enthalten und angeben, ob der Verbraucher je nach Art des Mangels eine Reparatur, einen Ersatz, einen Rücktritt oder einen Nachlass auf den Kaufpreis verlangt, sowie das Datum der Reklamation.

Die Kosten für den Transport der beanstandeten Ware vom Käufer zum Verkäufer trägt der Käufer. Die Rücksendung nach der berechtigten Beanstandung erfolgt durch den Verkäufer.

6.Alternative Streitbeilegung

Wenn ein Kunde der Ansicht ist, dass seine Verbraucherrechte verletzt wurden, kann er einen Antrag auf alternative Streitbeilegung stellen.

Bevor der Kunde eine Beschwerde einleiten kann, muss er sich zunächst an den Händler wenden, um Abhilfe zu schaffen. Wenn der Händler die Beantwortung dieser Anfrage verweigert oder nicht innerhalb von 30 Tagen antwortet, kann der Kunde eine Streitbeilegung einreichen. Der Kunde kann diesen Vorschlag innerhalb eines Jahres nach Ablehnung des obigen Antrags einreichen.

Der Käufer kann ein Angebot einreichen, wenn der Wert der beanstandeten Ware 60, – € übersteigt.

Der Kunde reicht dieses Angebot schriftlich oder elektronisch (und sogar mündlich) ein. Die AS-Stelle, die Institution, die sich mit der Streitigkeit befasst. Die folgenden AS-Stellen (AS = Alternative Dispute Resolution) in der Slowakei sind:

  • SOI – Slowakische Gewerbeinspektion
  • Regulierungsbehörde für die Netzindustrie (für die Strom-, Gas-, Wärme- oder Wasserversorgung),
  • Regulierungsbehörde für elektronische Kommunikation und Postdienste (Anliegen des öffentlichen Dienstes und der Postdienste,
  • eine private Gesellschaft, die vom Staat zur Ausführung zugelassen ist (die so genannte zugelassene juristische Person, aufgeführt).

Der Kunde kann wählen, ob er eine Beschwerde bei einer SOI oder einem privaten Unternehmen einreicht.

Der Kunde kann auch das Online-Reklamationsformular verwenden. Dieser Service wird von der Europäischen Union bereitgestellt und ist auf dieser Website verfügbar. na tejto stránke. Dieser Online-Beschwerdeservice wird als RSO-Plattform (RSO = Online-Streitbeilegung) bezeichnet.

7. Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten werden in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz Nr. 428/2002 Slg. wird nur in der Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Käufer verwendet und nicht an Dritte weitergegeben (außer an Personen und Unternehmen, die den Warentransport durchführen, staatliche Behörden im Falle einer Kontrolle).

8. Schlussbestimmungen

Andere Beziehungen, die nicht durch diese Geschäftsbedingungen oder durch eine individuelle Vereinbarung zwischen dem Käufer und dem Verkäufer geregelt werden, unterliegen dem Bürgerlichen Gesetzbuch und den damit zusammenhängenden Bestimmungen.

Diese Geschäftsbedingungen gelten bis zur Veröffentlichung neuer Geschäftsbedingungen.